Grenzüberschreitende Tätigkeiten

grenzinfopointIn den Grenzregionen der europäischen Union ist Europa kein abstraktes Gebilde, sondern gelebter Alltag der Bürger. Täglich machen tausende Bürger von Ihrer Freizügigkeit Gebrauch.

Trotz der immer weiter fortschreitenden Integration Europas stehen Bürger und Unternehmen immer wieder vor Problemen und Herausforderungen, wenn sie die Chancen und Vorteile des europäischen Binnenmarktes nutzen wollen. Insbesondere auf dem Gebiet der sozialen Sicherung kann es immer wieder zu Schwierigkeiten und Mobilitätshindernissen kommen.

Was macht der Grenzinfopunkt?

Da es für unsere Region jedoch von zentraler Wichtigkeit ist, über die Grenzen hinaus die Mobilität und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt zu fördern, ist es uns wichtig, Bürger und Unternehmen über Möglichkeiten und Chancen, die Europa bietet, zu informieren und zu beraten. Dafür wurde der Grenzinfopunkt errichtet.

Wir sind für Sie auf vielen Ebenen aktiv. Auf unserer Homepage finden Sie viele nützliche Links und Broschüren. Dort können Sie auch direkt Anfragen an uns stellen. Sie können uns auch in unserem Büro im Euregiohaus in Mönchengladbach besuchen.

Dort halten wir umfangreiches Informationsmaterial zu den verschiedensten Themen für Sie bereit.

Gerne können Sie auch einen kostenlosen und persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten vereinbaren.

Daneben veranstalten wir Sprechtage für Bürger und Unternehmen, Fachseminare und weitere Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen in unserer Region.

Wie erreichen Sie den Grenzinfopunkt?

Sie können uns gerne in unseren Büros besuchen und auch telefonisch kontaktieren:

Grenzinfopunkt Mönchengladbach

Euregiohaus
Konrad-Zuse-Ring 6
41179 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 6985 503
Fax: +49 (0)2161 6985 555
E-Mail: GrenzinfoPunkt@euregio-rmn.eu